Ihre Detektei – Detektive ermitteln Zuverlässiger Detektiv – 0800detektiv.de<br />


0800-Detektiv – Alpirsbach ist Einsatzort

Gerne sind wir für Sie bundesweit tätig und kontaktierbar. Sie erreichen einen Detektiv für Alpirsbach für eine diskrete Sofortberatung unter der kostenfreien Detektiv-Hotline 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584). Merken Sie sich einfach die kostenlose Vorwahl 0800 und tippen dann auf der Tastatur Ihres Telefons die Buchstaben DETEKTIV, so als würden Sie eine SMS schreiben. Unsere Detektive sind zeitnah für Sie in ganz Deutschland einsatzbereit.

Privatdetektiv für Alpirsbach gesucht? Wir helfen Ihnen weiter.

alpirsbach ist eine stadt im landkreis freudenstadt in baden-württemberg.



Quelle: WikiPedia

Mitarbeiterüberwachung

Im Falle von konkreten Verdachtsmomenten zum Nachteil der Firma darf auch eine Mitarbeiterüberwachung vorgenommen werden. Dazu kann es unterschiedliche Ansätze geben. Der Standardfall ist die ungerechtfertigte Krankmeldung, die dazu führen kann, dass eine Mitarbeiterüberwachung vorgenommen wird. Wenn es Verdachtsmomente gibt, der Krankschreibung des Arztes nicht zu trauen, weil der Mitarbeiter vielleicht bei diesem simuliert hat,  kann man den Medizinischen Dienst der Krankenkassen beauftragen, eine Untersuchung vorzunehmen. Bei Hinweisen auf  besondere Verstöße kann eine Mitarbeiterüberwachung durch Detektive in Auftrag gegeben werden. Die im Rahmen dieser Mitarbeiterüberwachung  durch die Detektive gewonnenen Beweismittel können im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung beispielsweise wegen einer fristlosen Kündigung aufgrund des durch die Detektive festgestellten Fehlverhaltens genutzt werden.


Weitere Gründe für eine Mitarbeiterüberwachung können sein der Verdacht auf Diebstahl seitens eines Mitarbeiters, der Verdacht der Sabotage durch Mitarbeiter oder der Verdacht auf Nichteinhaltung der Arbeitszeiten beispielsweise bei Dienstreisen oder speziell bei Außendienstmitarbeitern, die aus der Erfahrung von Detektiven häufig später die Arbeit aufnehmen, als sie es müssten und aufschreiben, und darüber hinaus dann auch noch eher Feierabend machen, als sie es dürften.


Diese und viele weitere Beispiele der Mitarbeiterüberwachung gehören zum Tagesgeschäft von Detekteien. Die Erfolgsquote von regelmäßig über die Jahre hinweg mehr als 80 % der Fälle, die überprüft wurden und in denen sich der Anfangsverdacht des Chefs tatsächlich bestätigte, spricht für sich. In vielen Fällen, die sich um eine Mitarbeiterüberwachung drehten, konnten übrigens die Detektivkosten nach dem Verursacherprinzip von dem überführten Arbeitnehmer zurückgefordert werden.


Wünschen Sie eine Beratung zu einer Mitarbeiterüberwachung? Gerne stehen unsere Detektive dafür bereit. Kontaktieren Sie uns kostenlos unter 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584).

Schwarzarbeit

Die Bezeichnung Schwarzarbeit stammt ursprünglich aus dem handwerklichen Bereich und beschränkte sich früher auf Arbeiten, für die derjenige, der sie ausführt,  nicht die vom Gesetzgeber festgelegten Voraussetzungen erfüllte, wie zum Beispiel eine Meisterprüfung. Später bezeichnete der Begriff Schwarzarbeit dann eine selbständige oder auch Lohnarbeit, die unter Umgehung gesetzlicher, insbesondere steuer - und fürsorgerechtlicher Vorschriften ausgeführt wurde.


Die Schwarzarbeit hat gravierende Ausmaße erreicht. Durch Schwarzarbeit werden  gesetzestreue Firmen und auch Arbeitnehmer geschädigt. Darüber hinaus verursacht die Schwarzarbeit gewaltige Einnahmeausfälle für die Sozialkassen und natürlich auch den Fiskus. Deshalb ist es wichtig zu betonen, dass Schwarzarbeit beileibe kein Kavaliersdelikt ist, sondern nichts anderes als Wirtschaftskriminalität, die der Gemeinschaft erhebliche Schäden zufügt.


Aus dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz geht hervor,  dass Schwarzarbeit  u.a. in den nachstehenden Fällen vorliegt:


Ein Arbeitgeber beschäftigt Personen unter Nichtbeachtung steuerlicher und/oder sozialversicherungsrechtlicher Pflichten.


Ein Empfänger von Sozialleistungen (beispielsweise  Arbeitslosengeld oder Arbeitslosengeld II) nimmt eine Tätigkeit auf, ohne diesen Fakt  dem zuständigen Leistungsträger zu melden.


Ein Gewerbe wird von einer Person ohne Gewerbeanmeldung ausgeübt.


Ein Handwerk wird ohne Eintragung in die Handwerksrolle ausgeübt.


Aber auch Arbeitgeber begehen Straftaten im Zusammenhang mit Schwarzarbeit. Dazu zählen:


Steuerhinterziehung (Vorenthalten der Gewerbesteuer, Lohnsteuer, usw.).
Nichtabführen von Sozialversicherungsbeiträgen.


 
Schließlich können Bezieher von Sozialleistungen im Zusammenhang mit Schwarzarbeit mit einer Strafe von Geldstrafe bis hin zu einer Haftstrafe belangt werden wegen:


Betrug
Erschleichen von Sozialleistungen


Andere Formen der Schwarzarbeit können als Ordnungswidrigkeiten nach dem Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit mit hohen Geldstrafen verfolgt werden.


Wenn auch Sie von der Problematik Schwarzarbeit betroffen sind, weil sich beispielsweise Ihre Mitbewerber Wettbewerbsvorteile durch die Beschäftigung von Schwarzarbeitern verschaffen, dann können Detektive Ihnen bei der Beweisführung helfen. Lassen Sie sich kostenfrei beraten unter 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584).


Auf dieser Detailseite finden Sie Informationen und Fallbeispiele, die zu den Begriffen Detektiv Alpirsbach, Privatdetektiv Alpirsbach, Privatermittler Alpirsbach, Dedektiv Alpirsbach passen und unter denen diese Seite schon gesucht wurde.
Kostenfreie Beratung unter 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584).