Ihre Detektei – Detektive ermitteln 0800detektiv.de - Detektive ermitteln


0800-Detektiv – Bad Breisig ist Einsatzort

Gerne sind wir für Sie bundesweit tätig und kontaktierbar. Sie erreichen einen Detektiv für Bad Breisig für eine diskrete Sofortberatung unter der kostenfreien Detektiv-Hotline 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584). Merken Sie sich einfach die kostenlose Vorwahl 0800 und tippen dann auf der Tastatur Ihres Telefons die Buchstaben DETEKTIV, so als würden Sie eine SMS schreiben. Unsere Detektive sind zeitnah für Sie in ganz Deutschland einsatzbereit.

Privatdetektiv für Bad Breisig gesucht? Wir helfen Ihnen weiter.

miniatur|295px|blick auf bad breisig aus der parkstrasse miniatur|blick auf bad breisig bad breisig ist eine kurstadt im verbandsgemeinde, der die stadt auch angehört. die stadt gliedert sich in die rheineck und ist gemäß landesplanung ein grundzentrum.



Quelle: WikiPedia

Achtung Falle: Skimming

In der modernen Zeit haben wir uns angewöhnt, viele Beträge bei Einkäufen nicht mehr mit Bargeld zu bezahlen, sondern mit einer Kreditkarte, was in der Regel äußerst praktisch ist und häufig sogar noch dazu führt, dass die per Kreditkarte getätigten Ausgaben auch noch automatisch zu Bonuspunkten führen, die später in Sachprämien umgewandelt werden können. 


Die Zahlungsfreude per Kreditkarte haben sich gewiefte Betrüger zu Nutze gemacht, um auf einfache Art und Weise an Daten und somit an das Geld anderer Leute zu kommen. 


Bekannt wurde der Fall des Skimmings durch ein sehr populäres Restaurant bei dem viele Gäste per Kreditkarte zahlten. Viele Gäste des Restaurants mussten später feststellen, dass sie offenbar Opfer einer groß angelegten Betrugsmasche waren. Mittels des Skimmings hatten kriminelle Mitarbeiter des Restaurants die Kreditkartendaten gespeichert. Aus diesen Kreditkartendaten wurden später Duplikate gefertigt, die sämtliche Informationen der Originale enthielten, ohne dass die Besitzer der Karten etwas davon wussten. 


Um sich vor Betrugsmaschen dieser Art zu schützen, sollten Sie möglichst die Karte nicht aus der Hand geben, sondern auf eine Zahlung in ihrem Beisein bestehen. Überprüfen Sie ihre monatlichen Kreditkartenrechnungen regelmäßig ausführlich, insbesondere wenn es um ungewöhnliche Transaktionen geht, die Sie nicht sofort nachvollziehen können. Überprüfen Sie ebenfalls, ob auf Ihrem Kreditkartenkonto nicht möglicherweise weitere Unterkonten errichtet wurden, von denen Sie nichts wissen. 


Falls auf Sie ein Opfer des sogenannten Identity Theft (Identitätsdiebstahl) wurden, ist es unbedingt notwendig die Behörden einzuschalten, mit den Gläubigern zu reden und die Ausgaben anzufechten. Üblicherweise ist für zweifelhafte Zahlungen mit Ihrer Kreditkarte eine solche Anfechtung möglich. Der einfachste Schutz ist jedoch immer am effektivsten: Die Karte nie unbeaufsichtigt weggeben. 


Der Begriff Skimming wird auch dann genutzt, wenn illegal die Daten von Bank- oder EC-Karten ausspioniert werden.

Fallstudie: Drogendealer in der Nachbarschaft

Der Mieter fuhr ein total getuntes Auto und machte auf die Mitbewohner des Hauses einen wenig vertrauenserweckenden Eindruck. Er ging keiner geregelten Tätigkeit nach, schlief bis zum Mittag und machte es sich bis spät in die Nach keine Freunde, weil in seiner Wohnung stets Party gemacht wurde, unterstützt von Besuchern, die ausnahmslos vom gleichen Typ waren. Mehrfach schon war die Polizei wegen lauter Musik bis spät in die Nacht hin zugerufen worden. Einer der Polizisten war ein enger Bekannter des Vermieters und steckte diesem, dass e sich bei dem Mieter um einen Zuhälter handelte, mit dem man in früherer Zeit schon mehrfach Probleme gehabt habe. Er gab ihm den Tipp, sich bei dessen Vormieter zu erkundigen. Dieser bestätigte weitgehend, was der Polizist erwähnt hatte und noch vieles mehr, was die Polizei offensichtlich nicht wusste. Weiterhin wurde bekannt, dass der Mieter in zurückliegender Zeit mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt gekommen war. Unter anderen war er wegen mehrfachem Raub zu Haftstrafen verurteilt worden.


Detektive wurden vom Vermieter, der seinen Mieter möglichst rasch los werden wollte, beauftragt und stellten bei Observationen fest, dass dieser gemeinsam mit Gleichgesinnten eine alte Lagerhalle auf dem Gelände einer insolventen Gärtnerei angemietet hatte. Dort wurde Hanf angebaut wie die Detektei festgestellt hatte.


Der Vermieter stellte unter Verwendung der Ermittlungsergebnisse anzeige und der Mieter wurde verhaftet. Da er noch unter Bewährung stand, würde er bis zur Verhandlung und darüber hinaus festgehalten. Er bekam weitere 5 Jahre, insgesamt waren 8 Jahre abzusitzen. Zwischenzeitlich wurde ihm im Gefängnis die Wohnungskündigung zugestellt. Sogenannte „Kollegen“, die zuvor bei den nächtlichen Gelagen mitgehalten hatten, räumten schließlich die Wohnung aus, die alsdann neu vermietet werden konnte.


Auf dieser Detailseite finden Sie Informationen und Fallbeispiele, die zu den Begriffen Detektiv Bad Breisig, Privatdetektiv Bad Breisig, Privatermittler Bad Breisig, Dedektiv Bad Breisig passen und unter denen diese Seite schon gesucht wurde.
Kostenfreie Beratung unter 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584).