Ihre Detektei – Detektive ermitteln Ihre Detektei – Detektive ermitteln


0800-Detektiv – Euskirchen ist Einsatzort

Gerne sind wir für Sie bundesweit tätig und kontaktierbar. Sie erreichen einen Detektiv für Euskirchen für eine diskrete Sofortberatung unter der kostenfreien Detektiv-Hotline 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584). Merken Sie sich einfach die kostenlose Vorwahl 0800 und tippen dann auf der Tastatur Ihres Telefons die Buchstaben DETEKTIV, so als würden Sie eine SMS schreiben. Unsere Detektive sind zeitnah für Sie in ganz Deutschland einsatzbereit.

Privatdetektiv für Euskirchen gesucht? Wir helfen Ihnen weiter.

euskirchen ist die kreises. damit ist sie zentrum einer eigenen region. mit ihren über 55.000 einwohnern ist sie sitz zahlreicher zentraler institutionen für einen versorgungsbereich von weit über 180.000 menschen. die mischung aus noch erhaltener historie und ihrem einkaufsstadt-charakter macht euskirchen zu einer „stadt mit gesicht“. teile der alten stadtmauer sowie drei der türme, die früher zur stadtbefestigung gehörten, stehen seite an seite mit moderner architektur. innerhalb des mittelalterlichen stadtmauerrings erstreckt sich die fußgängerzone.



Quelle: WikiPedia

Arbeitnehmerüberwachung

Jeder Arbeitgeber hat ein fundamentales Interesse daran, dass seine Arbeitnehmer die ihnen zugedachte Tätigkeit auftragsgemäß erledigen. Deshalb hat ein Arbeitgeber auch das Recht, eine Kontrollfunktion bezogen auf die Arbeitsleistung und eine vielleicht missbräuchliche Fremdnutzung des Firmenmaterials, von Werkzeugen oder Maschinen vorzunehmen. Dabei kann es sich auch um eine  Arbeitnehmerüberwachung handeln, die gleichfalls als  Personalüberwachung bezeichnet wird.

Um Missbrauch der Kontrolle zu vermeiden, hat der Gesetzgeber Grenzen bei der Überwachung von Arbeitnehmern gesetzt, die vom allgemeinen Persönlichkeitsrecht bestimmt werden. Die Arbeitnehmerüberwachung  darf diese Persönlichkeitsrechte nicht beeinträchtigen. Aber die Rechtsprechung legt auch fest, dass die Arbeitnehmerüberwachung  nach einer Güterabwägung bezogen auf den konkreten Einzelfall grundsätzlich statthaft sein kann, wenn das berechtigte Interesse eines Arbeitgebers zum Beispiel in notwehrähnlichen Situationen überwiegen. Wird also ein Arbeitgeber hintergangen oder bestohlen, so ist eine Arbeitnehmerüberwachung angemessen.

Grundsätzlich gibt es verschiedene Ansätze der Arbeitnehmerüberwachung. Bei Sabotageakten oder Diebstahl ist  eine verdeckte Videoüberwachung ein probates Mittel. Eine solche Videoüberwachung kann  dann praktiziert werden, wenn ein konkreter Tatverdacht hinsichtlich schwerer Verfehlungshandlungen oder Straftatbeständen gegen den Arbeitgeber vorliegt, wie das Bundesarbeitsgericht Erfurt, 2 AZR 51/02, entschieden hat.

Zur Einschränkung von Personaldiebstählen gibt es darüber hinaus  Taschenkontrollen, die unsere Privatdetektei für Sie sporadisch durchführen kann. Nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts Erfurt 2 AZR 923/98, sind derartige Taschenkontrollen ein zulässiges Kontrollinstrument in der Mitarbeiterüberwachung.

Auch die Kontrolle von Computern ist in einem eingeschränkten Rahmen statthaft und zwar nicht nur dann, wenn die Internet-Privatnutzung  ausdrücklich untersagt worden ist. Weitere Instrumente der Arbeitnehmerüberwachung sind die  verdeckte Observation durch Privatdetektive zum Beispiel bei Diebstahlsverdacht,  Lohnfortzahlungsmissbrauch durch einen erschlichenen Krankenschein oder betrügerische  Arbeitszeiterfassung besonders von Außendienstmitarbeitern.

Im Zuge einer Arbeitnehmerüberwachung  gibt es auch die Möglichkeit der Einschleusung eines verdeckten Ermittlers in den Betriebsablauf. Die Überwachungsfunktion ist im Zuge der Einschleusung eines verdeckt ermittelnden Detektivs auch deshalb interessant, weil mitunter wertvolle Nebenerkenntnisse erlangt werden können.

Wenn auch in Ihrem Unternehmen triftige Gründe für eine  Arbeitnehmerüberwachung sprechen, dann kontaktieren Sie bitte  einen Detektiv unter der Rufnummer 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584).

Fallstudie: Prostitution in einem Mietshaus

Einer Hausgemeinschaft war zu Ohren gekommen, dass eine neu eingezogene, alleinstehende Frau der Prostitution nachgehen sollte. Dazu passte, dass die Frau regelmäßig Besuch bekam von einer männlichen Person, der man – dem äußeren nach zu urteilen – dem Zuhältermillieu zuordnen konnte. Dass dieser Mann einen Porsche 911 fuhr, tat sein übriges. Außerdem kamen immer wieder fremde Männer in das Haus und verschwanden in der Wohnung. Seitdem fühlte man sich im Haus, nicht mehr wohl. Um rechtliche Schritte einleiten zu können bedurfte es eindeutiger Beweise, weshalb Detektive eingeschaltet wurden. Observationen der Frau erbrachten, dass diese ihrer Tätigkeit außerhalb des Ortes in einem VW-Bus nachging. Diese Tatsache reichte jedoch nicht, der Frau die Wohnung zu kündigen. Das war das Auftragsziel.

Ein Detektiv nahm telefonisch Kontakt mit allen Handyrufnummern auf einschlägigen Anzeigeblättern der Umgebung auf, in denen Damen aller Altersklassen ihre Dienste anboten. Bei jedem Telefonat wurde nach einer Adresse gefragt, wo man hinkommen sollte. Schon nach wenigen Versuchen wurde der Detektiv fündig und stieß auf die Adresse des fraglichen Hauses. Die Inserentin vereinbarte mit dem Detektiv einen Termin, an dem der Detektiv in die Wohnung kommen solle. Dieses machte er und wurde dort sehr schnell mit der Dame des leichten Gewerbes handelseinig. Diese bot verschiedene Liebesdienste für unterschiedliche Preise an. Nachdem der Detektiv das Honorar für zu leistende Liebesdienste gezahlt und die Dame das Geld angenommen hatte, um dann Bereitschaft zum Sex zu zeigen, war das Auftragsziel erfüllt. Der Detektivbericht reichte, um der Frau die Wohnung zu kündigen.

Übrigens: Wenn in einem Mietshaus der Prostitution nachgegangen wird, dann berechtigt das einen Mieter zur sofortigen Kündigung seiner Wohnung. Nach einem Urteil des Amtsgerichts Osnabrück dürfen Mieter ihre Wohnung fristlos kündigen, wenn in einer anderen Wohnung des Wohnobjektes ein Bordell geführt wird. Die übliche Kündigungsfrist von drei Monaten brauchen Mieter in einem solchen Fall nicht einhalten.  Amtsgericht Osnabrück, Aktenzeichen 83 C 186/07.

Falls Sie von einem ähnlichen Problem betroffen sind, lassen Sie sich beraten: 0800-DETEKTIV (0800 - 33 83 584).


Auf dieser Detailseite finden Sie Informationen und Fallbeispiele, die zu den Begriffen Detektiv Euskirchen, Privatdetektiv Euskirchen, Privatermittler Euskirchen, Dedektiv Euskirchen passen und unter denen diese Seite schon gesucht wurde.
Kostenfreie Beratung unter 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584).