Ihre Detektei – Detektive ermitteln Zuverlässiger Detektiv – 0800detektiv.de<br />


0800-Detektiv – Freiberg am Neckar ist Einsatzort

Gerne sind wir für Sie bundesweit tätig und kontaktierbar. Sie erreichen einen Detektiv für Freiberg am Neckar für eine diskrete Sofortberatung unter der kostenfreien Detektiv-Hotline 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584). Merken Sie sich einfach die kostenlose Vorwahl 0800 und tippen dann auf der Tastatur Ihres Telefons die Buchstaben DETEKTIV, so als würden Sie eine SMS schreiben. Unsere Detektive sind zeitnah für Sie in ganz Deutschland einsatzbereit.

Privatdetektiv für Freiberg am Neckar gesucht? Wir helfen Ihnen weiter.

freiberg am neckar ist eine stadt in ingersheim im norden und marbach am neckar im osten, alle jeweils rund 5&nbsp;km entfernt gelegen.



Quelle: WikiPedia

Dumpster Diving

Vorsicht Falle: Achten Sie auf Ihre Daten. Die lauernde Gefahr heißt Dumpster Diving. Was machen manche Leute nicht alles, um an eigentlich vertrauliche Informationen von Ihnen zu kommen? Ganz einfach: Sie durchwühlen Ihren Müll und suchen nach brauchbaren Informationen. Man nennt derartiges Dumpster Diving. Der Begriff entstammt der englischen Sprache. Ein Dumpster ist ein Müllcontainer und Diving steht für eintauchen.  Man durchwühlt also die Mülltonne und sucht nach wertvollen Infos.


In einem Beitrag der Fachzeitung Computerworld vom 23.07.2007   wurde vor den Gefahren des Dumpster Divings gewarnt. Die Datensammler suchen im Müll nach Briefen, Kontodaten oder sogar Auszügen, die Informationen enthalten, die später für Betrügereien genutzt werden können. Dumpster Diving wird auch zur Industriespionage eingesetzt, indem man Skizzen, weggeworfene Pläne oder Kundendaten sucht, die es auch im Zeitalter der USB-Sticks und mobiler Festplatten immer noch gibt.


Wie gefährlich unachtsames Wegwerfen von Unterlagen sein kann, beweist der der Fall der amerikanischen Bank FirstMerit Bank, der gerade der Prozess gemacht wird, weil sie Ausdrucke mit Kontodaten ihrer Kunden einfach in den normalen Müll geworfen hatte, wo sie von Betrügern gefunden und dann missbraucht wurden. Sensible Briefe, Papiere, Geschäftsunterlagen, Kontoauszüge, Vertragsentwürfe usw sollten im Shredder, die man inzwischen schon bei Discountern für wenig Geld bekommt, entsorgt werden, wenn man diese nicht mehr braucht.

Abhör-Affäre bei VW und Porsche

So lautete der Titel einer Meldung eines großen deutschen Nachrichtenmagazins. Was sich anhörte wie Stoff aus einem James-Bond-Film, war Realität mitten in Deutschland. Die Betroffenen: 2 große deutsche Automobilproduzenten. Was war geschehen? Der damalige Porsche-Chef Wiedeking sollte Opfer eines Lauschangriffs werden. In Luxushotel Ritz-Carlton in der VW-Stadt  Wolfsburg sollte Wiedeking mit einem einfachen Babyphone abgehört werden. Was auf den ersten Blick unwahrscheinlich klingt, bekommt bei genauerem Hinschauen andere Dimensionen. Auch ein einfaches Babyphone ist in der Lage, Gespräche in einem Raum aufzufangen und nach außen zu tragen. Quasi erfüllt das Gerät die Funktion einer Wanze.

Einer Meldung von Focus Online nach galt der Lauschangriff, der mitten in den Machtkampf bei VW und dessen Großaktionär Porsche hinein platzte, Porsche-Chef Wendelin Wiedeking, Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück und den ehemaligen VW-Markenvorstand Wolfgang Bernhard.

Wie schnell man selber in eine Risikosituation geraten kann, abgehört zu werden, sieht man schon an diesem Beispiel. Fraglos waren die Lauscher, die dort am Werk waren, keine Profis. Sonst hätten sie besseres Equipment zum Abhören genutzt. Welche Formen des Abhörens es gibt und wie Sie sich schützen können, erfahren Sie auf dem Portal www.Lauschabwehr24.de.


Auf dieser Detailseite finden Sie Informationen und Fallbeispiele, die zu den Begriffen Detektiv Freiberg am Neckar, Privatdetektiv Freiberg am Neckar, Privatermittler Freiberg am Neckar, Dedektiv Freiberg am Neckar passen und unter denen diese Seite schon gesucht wurde.
Kostenfreie Beratung unter 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584).