Ihre Detektei – Detektive ermitteln Zuverlässiger Detektiv – 0800detektiv.de<br />


0800-Detektiv – Freyburg ist Einsatzort

Gerne sind wir für Sie bundesweit tätig und kontaktierbar. Sie erreichen einen Detektiv für Freyburg für eine diskrete Sofortberatung unter der kostenfreien Detektiv-Hotline 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584). Merken Sie sich einfach die kostenlose Vorwahl 0800 und tippen dann auf der Tastatur Ihres Telefons die Buchstaben DETEKTIV, so als würden Sie eine SMS schreiben. Unsere Detektive sind zeitnah für Sie in ganz Deutschland einsatzbereit.

Privatdetektiv für Freyburg gesucht? Wir helfen Ihnen weiter.

en:freyburg nl:freyburg vo:freyburg



Quelle: WikiPedia

Aus der Rechtsprechung: Videoüberwachung von Arbeitnehmern unter bestimmten Voraussetzungen



Kündigung aufgrund heimlicher Videoüberwachung


Damit eine Videoüberwachung von Arbeitnehmern bei Diebstahlsverdacht nicht einem Beweisverwertungsverbot unterliegt, sind bestimmte Voraussetzungen einzuhalten. Wenn ein Arbeitgeber aufgrund tatsächlich nachprüfbarer Verdachtsmomente einen Tatverdacht auf  bestimmte Mitarbeiter sowie eine bestimmte Tat fokussieren kann, ist nach einer genauen Interessenabwägung eine verdeckte Videoüberwachung des Arbeitsplatzes eine Option. Hält man sich als Arbeitgeber nicht an diese Regel, so kann es passieren, dass die gewonnenen Beweise einem Beweisverwertungsverbot unterliegen und nicht als Beweismittel vor Gericht genutzt werden können.





So hat das Arbeitsgericht Düsseldorf  in zwei Verfahren über die Wirksamkeit einer Kündigung von Arbeitnehmern im Ausschank eines Brauhauses in Düsseldorf zu urteilen. Den Mitarbeitern war wegen der Unterschlagung von Getränken gekündigt worden.

In dem Fall mit dem Aktenzeichen 11 Ca 7326/10 wurde die Wirksamkeit der bereits von der Arbeitgeberseite ausgesprochene Kündigung verhandelt und in dem Fall mit dem Aktenzeichen 9 BV 183/10 verlangte der Arbeitgeber das Ersetzen einer Zustimmung des Betriebsrates zur Kündigung eines Betriebsratsmitgliedes. In beiden Fällen begründete der Arbeitgeber seinen Anspruch damit, dass die Arbeitnehmer die ausgeschenkten Getränke nicht ordnungsgemäß abgerechnet und somit Geld unterschlagen hätten. Er belegte diese Argumentation mit heimlich hergestellten Videoaufnahmen, die in dem Ausschankraum gefertigt wurden.

Nach Auffassung der Düsseldorfer  Arbeitsrichter konnten die Videoaufnahmen aber nicht als Beweis herangezogen und verwertet werden, da die oben beschriebenen Regeln für eine heimliche Videoüberwachung der Mitarbeiter nicht eingehalten wurden. Mithin wurde der Kündigungsschutzklage des einen Mitarbeiters stattgegeben und in dem anderen Fall der Arbeitgeberantrag auf Zustimmungsersetzung zurückgewiesen. Begründet wurde es damit, dass nicht einfach ein pauschaler Generalverdacht auf  Unterschlagung von Getränken durch die Mitarbeiter des Brauhauses gerechtfertigt sei.

Beschluss vom 03.05.2011 - 11 Ca 7326/10
Beschluss vom 29.04.2011 - 9 BV 183/10

Auch aus diesem Urteil des Düsseldorfer Arbeitsgerichtes lernt man erneut, dass es für eine Videoüberwachung von Arbeitnehmern während der Arbeitszeit enge Vorschriften gibt. Wenn allerdings ein konkreter Tatverdacht besteht, der sich auch erklären lässt, so ist eine heimliche Videoüberwachung eine optimale Möglichkeit, um Beweismittel zu erlangen. Daher wird in unserer Detektei eine Videoüberwachung meist in enger Absprache mit einem Rechtsanwalt vorgenommen, um sicherzustellen, dass alle Rahmenbedingungen auch in der notwendigen Form eingehalten werden.



Romance Scamming

Betrüger schrecken vor nichts zurück, auch nicht vom Betrug bei der Liebe. Die neue Masche heißt Romance Scamming. Beim Romance Scamming versuchen die Liebesbetrüger ihre Opfer im Internet in Online-Partnerbörsen oder Sozialen Netzwerken zu kontaktieren, um sie dann nach einiger Zeit des Chattens um finanzielle Unterstützung wegen eines angeblichen Notfalls zu bitten. Es gibt weder die Person, die sich im Internet präsentiert, noch den Notfall, der nur frei erfunden ist, um an das Geld anderer Leute zu kommen. Man nennt diese Betrüger auch Love-Scammer.

Im Grunde muss man nur mit dem gesunden Sachverstand an die Sache herangehen und die rosarote Brille weglegen, um die Scammer zu erkennen. Auffällige und immer wiederkehrende Merkmale für Love-Scammer sind:

Eine kurze Mail, meist  in englischer Sprache, mit einer Einladung zum Chat im Sozialen Netzwerk oder der Partnerbörse fungiert als Startpunkt der "Beziehung".

Da die Betrüger überwiegend aus Afrika kommen, schreiben sie zumeist in gutem Englisch, wobei es aber in der jüngsten Vergangenheit vermehrt Betrüger gibt, die auch in gutem Deutsch schreiben.

Die Betrüger haben natürlich Bilder auf ihren persönlichen Seiten in den Netzwerken. Nicht selten sind diese  nicht sehr scharfer, da sie woanders einfach abkopiert wurden. Bei weiblichen Scammerinnen allerdings  werden häufig leichtbekleidete Lockfotos in guter Qualität genutzt.  
Love-Scammer reden ihren Opfern gegenüber sehr schnell von unendlicher Liebe, obschon sie nie ein einziges Wort persönlich gewechselt haben. Um das Opfer besser einschätzen zu können, wird zu Beginn darauf abgezielt, Informationen über Hobbys, frühere Partnerschaften, Familienangehörige, Kinder, Freunde oder Religionszugehörigkeit sowie Gottesgläubigkeit  zu sammeln.

In der überwiegenden Zahl der unserer Detektei bekannt gewordenen Fälle gibt es bei den Männern angebliche Verbindungen nach Westafrika sowie  Russland  oder Südostasien. Es werden wichtige  Geschäftsreisen suggeriert oder familiäre Probleme dramatischer Art.  Meist gibt es direkte Verbindungen in die Länder Nigeria oder Ghana. Weibliche Love-Scammer  kommen meist aus  osteuropäischen oder südostasiatischen oder südamerikanischen Staaten.
Der Ablauf des Scams ist meist ähnlich, indem nach einiger Zeit um finanzielle Hilfe in einer schier ausweglos erscheinenden Situation zu erbitten.  Geht das Opfer nicht darauf ein,  Geld zu transferieren, so suchen die Scammer nach anderen Möglichleiten des Betruges. Gerne arbeiten sie mit gefälschte Schecks, die das Opfer dann hier in  Europa auf sein Konto einzahlen soll. Das Geld solle dann schnell transferiert werden. Bis die Opfer merken, dass der Scheck gefälscht ist, haben sie oft den Betrag schon weitergeleitet.

Lassen Sie sich nicht von derart dreisten Betrügern hintergehen. gerne berät Sie ein Detektiv kostenfrei über Ihre Möglichkeiten. Rufen Sie einfach an: 0800-DETEKTIV (bitte Buchstaben auf der Tastatur des Telefons wählen wie bei einer SMS).


Auf dieser Detailseite finden Sie Informationen und Fallbeispiele, die zu den Begriffen Detektiv Freyburg, Privatdetektiv Freyburg, Privatermittler Freyburg, Dedektiv Freyburg passen und unter denen diese Seite schon gesucht wurde.
Kostenfreie Beratung unter 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584).