Ihre Detektei – Detektive ermitteln Zuverlässiger Detektiv – 0800detektiv.de<br />


0800-Detektiv – Lüdenscheid ist Einsatzort

Gerne sind wir für Sie bundesweit tätig und kontaktierbar. Sie erreichen einen Detektiv für Lüdenscheid für eine diskrete Sofortberatung unter der kostenfreien Detektiv-Hotline 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584). Merken Sie sich einfach die kostenlose Vorwahl 0800 und tippen dann auf der Tastatur Ihres Telefons die Buchstaben DETEKTIV, so als würden Sie eine SMS schreiben. Unsere Detektive sind zeitnah für Sie in ganz Deutschland einsatzbereit.

Privatdetektiv für Lüdenscheid gesucht? Wir helfen Ihnen weiter.

thumb|upright=1.65|westfälisch: lünsche) liegt im nordwesten des große kreisangehörige stadt des märkischen kreises im regierungsbezirk arnsberg. sie ist kreisstadt und sitz des kreistages. der beiname „bergstadt“ wird seit jahrzehnten häufig verwendet und fand unter anderem eingang in die offizielle bezeichnung des dritten städtischen gymnasiums. „stadt des lichts“ ist ein der stadtwerbung dienendes attribut der jüngsten zeit und nimmt bezug auf die lüdenscheider lampen- und leuchtenindustrie. lüdenscheid bildet das kulturelle und wirtschaftliche zentrum des südlichen märkischen kreises mit ausstrahlungen auch darüber hinaus. funktional ist es ein mittelzentrum mit teilfunktionen eines oberzentrums. vor den gebietsreformen der 1970er jahre war die stadt die einwohnerstärkste des sauerlandes und südwestfalens.



Quelle: WikiPedia

Aus der Rechtsprechung: Erstattung der Kosten einer Detektei bei Betrugsversuch

Ein Reisebüro meldete bei einer Reiserücktrittsversicherung einen Schaden für eine Reisestornierung an. Der Versicherung kamen nach Lektüre der Schadensmeldung Verdachtsmomente wegen vorhandener Unstimmigkeiten. Daraus vermutete  sie einen Versicherungsbetrug und schaltete einen Detektiv ein, um die Verdachtsmomente zu überprüfen.  Als Ergebnis der detektivischen Recherchen bestätigte sich der Anfangsverdacht, was von der Detektei bewiesen werden konnte. 


Der ermittelnde Detektiv stellte fest, dass weder der angegebene Kunde noch der Reiseveranstalter existent waren. Die betrogene Versicherung erstattete als Folge dessen Strafanzeige. Der Reisebüroinhaber wurde letztlich rechtskräftig wegen versuchten Betrugs verurteilt. Anschließend begehrte die Versicherung von dem Betrüger die Erstattung der Detektivkosten in Höhe von 1.873 Euro, die dieser nicht sofort zahlte.


Deswegen erfolgte ein Klageverfahren, in Folge dessen das Amtsgericht München den Reisebüroinhaber zur Erstattung der Detektivkosten verurteilte. Er konnte sich nach Auffassung der Richter nicht darauf  berufen, dass es seitens der betroffenen Versicherung ausgereicht hätte, einfach den Ersatz des vorgeblichen Schadens abzulehnen und eine Strafanzeige zu erstatten. Nach der Rechtsprechung des Amtsgerichts München hat das Opfer eines Betrugsversuches ausdrücklich das Recht, alle notwendigen Maßnahmen zur Abwehr einer gegen ihn gerichteten Straftat zu nutzen. Dazu kann auch die Einschaltung eines Detektivbüros  zählen. Dabei muss das Opfer nicht die Interessen des Betrügers beachten und sich auch keine Gedanken darüber  machen, wie es die entstehenden Kosten für den Betrüger möglichst in geringem Rahmen bewahren könne. Eine solche Haltung entbehrte nach dem Urteil des Amtsgerichts jeder Grundlage.


Urteil des Amtsgerichts München vom 24.März 2009 , Aktenzeichen: 155 C 29902/08.

Bundesarbeitsgericht: Detektiveinsatz zur Kontrolle kranker Arbeitnehmer ist zulässig

Das Bundesarbeitsgericht hat mit Urteil vom 08.05.2009 Aktenzeichen 8 AZR 226/08 den Einsatz einer Detektei zur Kontrolle eines vorgeblichen kranken Mitarbeiters, der im Verdacht stand, tatsächlich nicht krank zu sein, als zulässig angesehen. Stellt der Detektiv fest, dass der angeblich Kranke sich genesungswidrig verhält, oder eine Krankheit nur simuliert hat, dann ist laut Bundesarbeitsgericht  dieser Arbeitnehmer sogar dazu verpflichtet, dem Arbeitgeber das gezahlte Honorar für den Detektiveinsatz zu erstatten.  Erwischt man also einen angeblich an Grippe "erkrankten" und dadurch arbeitsunfähig geschriebenen Dachdecker dabei, wie er während des Krankenscheins einem Bekannten auf dessen Baustelle "hilft", so ist das nicht nur ein Grund für eine fristlose Kündigung, sondern hat auch noch einen Erstattungsanspruch der gezahlten Detektivkosten seitens des Arbeitgebers gegen seinen Arbeitnehmer zur Folge.


Auf dieser Detailseite finden Sie Informationen und Fallbeispiele, die zu den Begriffen Detektiv Lüdenscheid, Privatdetektiv Lüdenscheid, Privatermittler Lüdenscheid, Dedektiv Lüdenscheid passen und unter denen diese Seite schon gesucht wurde.
Kostenfreie Beratung unter 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584).