Ihre Detektei – Detektive ermitteln Zuverlässiger Detektiv – 0800detektiv.de<br />


0800-Detektiv – Lügde ist Einsatzort

Gerne sind wir für Sie bundesweit tätig und kontaktierbar. Sie erreichen einen Detektiv für Lügde für eine diskrete Sofortberatung unter der kostenfreien Detektiv-Hotline 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584). Merken Sie sich einfach die kostenlose Vorwahl 0800 und tippen dann auf der Tastatur Ihres Telefons die Buchstaben DETEKTIV, so als würden Sie eine SMS schreiben. Unsere Detektive sind zeitnah für Sie in ganz Deutschland einsatzbereit.

Privatdetektiv für Lügde gesucht? Wir helfen Ihnen weiter.

(niederdeutsch: lüde) ist eine deutschland und gehört zum kreis lippe. sie liegt im naturpark teutoburger wald / eggegebirge.



Quelle: WikiPedia

Überwachung von Personen

Die verdeckte Überwachung von Personen ein probater Weg, um auftragsrelevante Aktivitäten von Zielpersonen zu erfassen, Handlungsabläufe aufzuklären und Beweismittel zu erbringen. Dabei wird je nach Schwierigkeitsgrad der Überwachung häufig im Team observiert, wobei die Teams durchaus aus mehreren Detektiven verteilt auf verschiedene Observationsfahrzeuge bestehen können. Die Dauer der  Observation wird einerseits durch das Verhalten der Zielperson bestimmt, andererseits durch die Weisung des Klienten. Dabei werden die während der Überwachung gewonnene Erkenntnisse schnellstmöglich dem Klienten zur Kenntnis gebracht und von diesem auf ihre Relevanz  bewertet. Ein Aufenthalt der Observanten im direkten Umfeld der zu überwachenden Person wird nach Möglichkeit vermieden oder aus sicherer Tarnung ausgeführt. Abhängig von dem zu erwartenden Bewegungsprofil der Zielperson werden verschiedene Fahrzeuge wie Motorräder und Autos aber auch bei Bedarf Fahrräder eingesetzt. Bei besonderer Sachlage werden in einem unbemannten Basisfahrzeug Videokameras eingebaut,  die das Areal überwachen und die  Bilder zu einem in sicherer Entfernung  positionierten Einsatzfahrzeug übermitteln. Somit ist das Observationsteam im unmittelbaren Umfeld der Zielperson nicht zu sehen. Die Observanten kommunizieren während der Überwachung in der Regel per Funk untereinander. Sobald die Zielperson sich von ihrem Aufenthaltsort entfernt, wird versucht, ein Bewegungsprofil zu erstellen und die in der Öffentlichkeit vorgenommen Handlungen zu dokumentieren. Die zu überwachende Person wird von den Detektiven im Bericht als Zielperson oder ZP benannt. Der Überwachungsbericht listet alsdann auf, welche Handlungen die Zielperson während des Überwachungszeitraumes unternommen hat. Die während der Überwachung durch die Detektive gewonnenen Erkenntnisse können vom Klienten später auch gerichtsverwertbar genutzt werden, wobei die Detektive natürlich als Zeugen zur Verfügung stehen.

Fallstudie: Schuldnerermittlung

Bei einem deutschen Konzern war von jetzt auf gleich ein Großschuldner verschwunden. Auch für den zuständigen Gerichtsvollzieher war der Schuldner nicht mehr erreichbar. Er sei ins Ausland gezogen hieß es allenthalben.  Auch von seiner Familie wurde das behauptet.


Somit blieb für den Konzern nur noch der Gang zu einer Detektei, die diese Auslandsanschrift ausfindig machen sollte. Nach kurzer Zeit konnte ein Detektiv im Rahmen seiner Recherchen tatsächlich eine angebliche Anschrift im benachbarten Ausland ermitteln. Eine Vor-Ort-Ermittlung brachte dann aber das Ergebnis, dass es zwar die Straße gab, doch dort wo die vorgebliche Hausnummer sein sollte, konnten nur unbebaute Felder vorgefunden werden.


Mit Hilfe von Recherchen in der Nachbarschaft an der alten Wohnanschrift sollte alsdann versucht werden herauszufinden, ob der „verschollene“ Schuldner nicht doch noch an der alten Adresse in Deutschland aufhältig sei. Schnell konnten hierbei eindeutige Indizien eruiert werden, dass der Schuldner oft bei der Familie gesehen werde.


Daher wurde eine sofortige Beobachtung des Hauses durchgeführt. Im Zuge der Observation konnte festgestellt werden, dass der angeblich im Ausland wohnende Schuldner jeden Abend  zur Wohnadresse kam und erst jeweils am nächsten Morgen wieder abfuhr. Eine Beobachtung an unterschiedlichen Tagen bestätigte den Verdacht, dass der Schuldner gar nicht ins Ausland gezogen war, sondern diesen Umzug nur vorgetäuscht hatte, um sich vor seinen Gläubigern verstecken zu können.


Darum wurde eine abschließende Beobachtung des Wohnobjektes durchgeführt, die in Abstimmung mit dem zuständigen Gerichtsvollzieher stattfand. Der Detektiv informierte den Gerichtsvollzieher unmittelbar telefonisch, als der Schuldner wieder sein Wohnhaus betrat. Daraufhin konnte der Gerichtsvollzieher die weiteren Vollstreckungsschritte einleiten, obschon dem Gerichtsvollzieher gegenüber der Schuldner zunächst wieder durch die Familie verleugnet wurde, was aber durch den anwesenden Detektiv sofort wiederlegt werden konnte.


Auf dieser Detailseite finden Sie Informationen und Fallbeispiele, die zu den Begriffen Detektiv Lügde, Privatdetektiv Lügde, Privatermittler Lügde, Dedektiv Lügde passen und unter denen diese Seite schon gesucht wurde.
Kostenfreie Beratung unter 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584).