Ihre Detektei – Detektive ermitteln 0800detektiv.de - Detektive ermitteln


0800-Detektiv – Mayen ist Einsatzort

Gerne sind wir für Sie bundesweit tätig und kontaktierbar. Sie erreichen einen Detektiv für Mayen für eine diskrete Sofortberatung unter der kostenfreien Detektiv-Hotline 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584). Merken Sie sich einfach die kostenlose Vorwahl 0800 und tippen dann auf der Tastatur Ihres Telefons die Buchstaben DETEKTIV, so als würden Sie eine SMS schreiben. Unsere Detektive sind zeitnah für Sie in ganz Deutschland einsatzbereit.

Privatdetektiv für Mayen gesucht? Wir helfen Ihnen weiter.

mayen ist eine rheinland-pfälzischen landkreis mayen-koblenz in der vulkaneifel und verwaltungssitz der verbandsgemeinde vordereifel. bis 1973 war mayen kreisstadt des landkreises mayen.



Quelle: WikiPedia

Fallstudie: Sachbeschädigung im Jagdrevier

In verschiedenen Jagdrevieren waren in der Vergangenheit diverse jagdliche Einrichtungen (hier Hochsitze) von Unbekannten beschädigt bzw. unbrauchbar gemacht worden. So wurden stützende Holzpfähle und Leitern durchgesägt oder zumindest angesägt, Türen der Hochsitze  aus den Angeln gerissen, manchmal Scheiben aus Plexiglas mit brutaler Gewalt zertrümmert und die Innenräume der Hochsitze verwüstet. Geschädigte Jagdpächter und Eigenjagdbesitzer hatten sich vergeblich bemüht, den oder die Täter zu fassen. Die Anzeigen bei der Polizei verliefen ohne Resultat. In Tageszeitungen und in der Jagdlichen Presse war über den Vandalismus im Jagdrevier berichtet worden. Einem Pächter war aufgefallen, dass die Täter offenbar nach einem Schema die Tatorte wechselten; es ging quasi reihum. Er rechnete sich aus, dass seine Einrichtungen – wenn es weiter so lief – ebenfalls „dran wären“. Deshalb wurden Detektive im Rahmen einer Präventivmaßnahme beauftragt. Diese installierten Kameras in verschiedene geschlossene Hochsitze, ausgerüstet mit Bewegungsmelder, mit Blick nach außen. Einige Wochen lang lieferten die Kameras ausschließlich Bilder von Wild, das in der Nähe vorbeigewechselt war. Das änderte sich an dem Tag, als ein Hochsitz – mit Kamera bestückt – umgestürzt wurde, indem die Pfosten durchgesägt wurden. Vom Täter gab es einige einwandfreie Aufnahmen, als er die Säge unter dem Anorak hervorholte. Er konnte leicht identifiziert werden, denn es handelte sich um einen hinreichend bekannten Mann; einer von denen, die gegen „alles“ sind, auch gegen die Ausübung der Jagd. Der Tatbestand wurde zur Anzeige gebracht. Finanziell war bei dem Täter hinsichtlich des angerichteten Schadens allerdings nichts zu holen, da er amtsbekannt unpfändbar war. Der Jagdpächter blieb zwar auf den Detektivkosten sitzen, allerdings gab es in dieser Gegend anschließend auch keine Beschädigungen mehr.

Personalkontrolle

Ein gesundes Vertrauen in das eigene Personal ist eine Grundvoraussetzung für eine produktive Zusammenarbeit. Wenn aber Zweifel an der Ehrlichkeit des Personals aufkommen, gilt das alte Sprichwort Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser. Im Zuge einer Personalkontrolle lässt sich der drängende Verdacht verifizieren oder aber auch falsifizieren.

Wann ist eine Personalkontrolle sinnvoll?


Häufige Fälle einer Personalkontrolle liegen bei dem Verdacht eines Missbrauchs eines Krankenscheins vor. Man nennt dieses Betrugsdelikt auch gerne Blaumachen. Der Arbeitnehmer simuliert beim Arzt eine nicht vorhandene Krankheit und lässt sich einen Krankenschein ausstellen, um während der Zeit der Krankschreibung anderen Aktivitäten nachzugehen. Das können Tätigkeiten wie Schwarzarbeit aber auch banale Dinge wie intensive Freizeitbeschäftigung im eigenen Garten sein – alles auf Kosten des Arbeitgebers, der schließlich durch die Lohnfortzahlung weiter das Gehalt überweisen muss, ohne dafür eine Gegenleistung zu bekommen. Wenn ein dringender Verdacht vorliegt, dass ein Arbeitnehmer einen Lohnfortzahlungsmissbrauch begeht, bietet sich eine Personalkontrolle an, denn grundsätzlich hat ein Arbeitgeber das Recht zu erfahren, ob er hintergangen wird, zumal Blaumacherei auch die Moral in der Firma untergräbt, da andere Mitarbeiter das falsche Verhalten des Kollegen mitbekommen könnten. Die Beobachtung eines solchen Mitarbeiters bei Vorliegen von klaren Verdachtsmomenten ist somit eine sinnvolle Alternative.

Ein anderer Auslöser eine Personalkontrolle ist der Fall des Arbeitszeitbetruges. Dabei kann es vorkommen, dass Mitarbeiter ihrer Verpflichtung der Einhaltung von Arbeitszeiten nicht ordnungsgemäß nachkommen und Zeiten verfälschen. Beispielsweise bei Monteuren oder Außendienstmitarbeitern ist das eine gängige Form des Betruges, was leider immer wieder von Detekteien festgestellt wird. Hier werden Zeiten abgerechnet, die gar nicht geleistet wurden oder Zeiten verfälscht, um zum Beispiel in den Genuss höherer Spesen zu kommen. Bei dem Verdacht auf Manipulationen bei der Arbeitszeiterfassung ist die Einschaltung einer Detektei ein probates Mittel, um dem Betrug Einhalt zu gebieten und Schaden vom Unternehmen abzuwenden.

Eine Personalkontrolle wird auch häufig bei Geldverlust in der Firma durchgeführt. Fehlt Geld in der Kasse? Ist Geld aus dem Tresor verschwunden? Stimmen die Bücher nicht? Der Verdacht des Diebstahls und der Unterschlagung liegt nahe. Um hier Klarheit zu gewinnen, führen speziell geschulte Privatdetektive eine Kontrolle des Personals durch, um festzustellen zu können, wer für die Geldverluste verantwortlich zeichnet.

Es gibt ganze Reihe weiterer Gründe, die immer wieder eintreten, wenn eine Personalkontrolle bei unserer Detektei in Auftrag gegeben wird. Wenn auch Sie einen dringenden Verdacht haben, sollten Sie zur Vermeidung von weiteren Schäden zu Lasten Ihres Unternehmens eine unverbindliche und diskrete Beratung, wie eine Kontrolle des Personal durchgeführt werden könnte, mit einem Detektiv unseres Teams suchen. Rufen Sie einfach jetzt kostenlos an: 0800-33 83 584.


Auf dieser Detailseite finden Sie Informationen und Fallbeispiele, die zu den Begriffen Detektiv Mayen, Privatdetektiv Mayen, Privatermittler Mayen, Dedektiv Mayen passen und unter denen diese Seite schon gesucht wurde.
Kostenfreie Beratung unter 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584).