Ihre Detektei – Detektive ermitteln Zuverlässiger Detektiv – 0800detektiv.de<br />


0800-Detektiv – Rochlitz ist Einsatzort

Gerne sind wir für Sie bundesweit tätig und kontaktierbar. Sie erreichen einen Detektiv für Rochlitz für eine diskrete Sofortberatung unter der kostenfreien Detektiv-Hotline 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584). Merken Sie sich einfach die kostenlose Vorwahl 0800 und tippen dann auf der Tastatur Ihres Telefons die Buchstaben DETEKTIV, so als würden Sie eine SMS schreiben. Unsere Detektive sind zeitnah für Sie in ganz Deutschland einsatzbereit.

Privatdetektiv für Rochlitz gesucht? Wir helfen Ihnen weiter.

rochlitz ist freistaat sachsen. sie ist sitz der königsfeld, seelitz und zettlitz.



Quelle: WikiPedia

10 Hinweise auf eine Affäre

Wohl niemand ist begeistert davon, wenn sein Partner  eine Affäre hat. Wenn alles merkwürdig erscheint und Ihnen bewusst wird, dass irgend etwas vor sich geht, dann sollten Sie darüber nachdenken, einen Privatdetektiv damit zu beauftragen, für Gewissheit zu sorgen. 


Auf die nachfolgenden Hinweise auf eine Affäre sollten Sie achten, denn sie könnten Sie auf die Spur bringen, wenn Sie befürchten, dass Ihr Partner fremdgeht.  Es gibt übrigens nicht nur Fremdgehen in der Ehe; auch bei erst kurzen Beziehungen kann es schon zu Seitensprüngen kommen.


Das Schlafzimmer: Im Schlafzimmer können Sie wichtige Hinweise bekommen. Es sind vielleicht nur Kleinigkeiten, aber sie können bedeutend sein. Gibt es vielleicht neue Vorlieben? Neue Sexualtechniken? Hat er vielleicht versehentlich einen falschen Namen geflüstert, als er gerade nicht Herr seiner Sinne war? Oder versucht er alles plötzlich besonders gut zu machen, damit Sie bloss nichts von der Affäre merken? Änderungen dieser Art sollten Sie hellhörig werden lassen.


Das Geld: Bemerken Sie, dass plötzlich jede Woche Geld fehlt? Vielleicht hat er für seine Freundin ein Geschenk gekauft, oder war mit ihr zum Essen. Oder umgekehrt - hat eine Frau plötzlich ein neues Schmuckstück, dann könnte das auch ein Geschenk von ihrem Geliebten sein.


Anrufe: Versucht Ihr Partner sein Handy neuerdings immer wieder vor Ihnen zu verstecken? Zum Telefonieren geht er in die Garage oder in weit entfernte Winkel der Wohnung, wo Sie nichts mitbekommen können? Ist der Ordner mit den gesendeten und empfangenen SMS-Nachrichten im Handy auf einmal stets geleert? Oder führt er gerade ein Telefonat, wenn Sie reinkommen, das er dann unvermittelt beendet und sagt, es sei nur ein Kollege gewesen? Wenn jemand unaufhörlich simst, und Sie fragen sich, mit wem da wohl stets getextet wird und Ihnen geantwortet wird, es sei nur ein entfernter Bekannter, dann sollten Sie aufmerksam sein. 


Äußeres Erscheinungsbild: Putz er sich neuerdings immer mehr heraus? Muss topmodische Kleidung her? Eine neue Frisur? Nun, ein neuer Stil kann auch andere Gründe haben, aber Sie sollten dem auf den Grund gehen.


Änderungen im Arbeitsumfang: Ihnen ist vielleicht aufgefallen, dass immer öfter Überstunden gemacht werden müssen. Neuerdings steht auch Arbeit am Wochenende an, was früher nie vorgekommen ist? Wenn Ihr Partner häufig um Stunden später nach Hause kommt als gewöhnlich, dann sollte sie das aufmerksam machen, denn das ist ein Indiz für Fremdgehen in der Ehe und Partnerschaft.


Der Computer: Wer weiß, vielleicht wird der PC zur Kommunikation mit einem Geliebten genutzt. Nächtliche Sitzungen am PC könnten zum Chat oder für das Durchforsten von Partnerbörsen im Internet genutzt werden. 


Die kalte Schulter: Zeigt Ihr Partner Ihnen neuerdings immer die kalte Schulter? Hat er immer Wichtigeres zu tun, wenn Sie mit ihm Zeit verbringen wollen? Wird Ihnen keine Beachtung mehr geschenkt und bekommen Sie auf Ihre Fragen keine Antworten mehr?


Die Post: Ja, daran denken viele nicht. Wenn jemand darauf bedacht ist, die Post unbedingt vor dem Partner entgegen zu nehmen, dann kann der Grund sein, dass man versucht, etwas vor Ihnen zu verstecken. Vielleicht ist es die Handyrechnung, die verräterischen SMS Verkehr belegen könnte, oder die Telefonrechnung, die Aufschluss über angewählte Nummern geben könnte. Oder vielleicht ist es nur die Kreditkartenrechnung, denn es könnte eine verdächtige Ausgabe drauf stehen. 


Ihr Partner hat Ihnen plötzlich nichts mehr zu sagen: Herrscht plötzlich Funkstille? Gibt es keine vertrauten Gespräche mehr? Früher hat er Ihnen gesagt, wie der Tag gelaufen ist und heute schweigt er nur noch?  Es gibt gar kein Interesse mehr an Gesprächen im Allgemeinen? Das könnte ein Hinweis auf fremdgehen sein.


Sie müssen Ihr Tagesprogramm komplett offen legen: Müssen Sie neuerdings über jeden Ihrer Schritte im voraus Rechenschaft ablegen. Stehen Fragen im Vordergrund wie: Wann kommst du vom Sport zurück? Wie lange musst du heute arbeiten? Wann hattest du doch gleich das Firmenmeeting? Wann ist nächste Woche dein freier Tag? Diese und ähnliche Fragen können darauf hinzielen, selber Freiraum zu schaffen, um sicher  zu sein, dass das eigene Schäferstündchen nicht gestört wird.


All die genannten Dinge können Hinweise auf eine Affäre sein.  Sie müssen es nicht sein, aber es spricht einiges dafür. Wenn auch Sie glauben, dass man Ihnen fremdgeht und Sie betrogen werden, dann kann ein Detektiv Ihnen die Gewissheit haben, auf die Sie ein Recht haben.


Sie verdienen die Wahrheit: 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 Wie erkennen Sie einen Seitensprung ?


 Anzeichen für Fremdgehen Mann


Anzeichen für Fremdgehen Frau


Achten Sie auf die Signale der Körpersprache, die auf Fremdgehen hinweisen


Nachweis einer Affäre auf der Arbeit

Warnung: Nigeria-Briefe

Nigeria-Briefe, was versteht man darunter? Dem äußeren Anschein nach geben sich E-Mails aus Afrika als äußerst großzügige und von den Absendern als streng vertraulich bezeichnete Angebote, als unausschlagbare Offerte aus, bei der man viel Geld praktisch fürs Nichtstun bekommen soll.  Kamen die E-Mails anfangs aus Nigeria, daher der Name Nigeria Connection oder Nigeria Briefe, so kommen sie inzwischen auch aus diversen anderen schwarzafrikanischen Staaten und Südafrika. Als E-Mails noch nicht verbreitet waren,  kamen die Schreiben per Brief oder Fax. Inzwischen kommen fast nur noch per E-Mail.


In einem solchen Brief wird dem Empfänger für seine Hilfe bei dem  Transfer von hohen Millionensummen bis zu 35 Prozent als Entlohnung offeriert. Das Geld stammt vorgeblich aus Erbschaften oder dem Nachlass von tödlich verunglückten Personen oder politischen Flüchtlingen. In anderen Briefen stammt das Geld angeblich aus unterschlagenem oder blockiertem Vermögen von Firmen nach einem politischen Umsturz.


Dabei nehmen die Absender nicht selten Bezug auf reale politische, wirtschaftliche oder gesellschaftliche Geschehnisse. Das Nutzen offiziell wirkender Dokumente soll dabei die Glaubwürdigkeit der Offerte untermalen.


Aktuell werden auch vorgebliche Gewinnbenachrichtigungen verschickt oder es werden Kontaktierungen unter Bezug auf Verkaufsinserate von Immobilien oder hochwertigen Fahrzeugen vorgenommen. Der vorgebliche Interessent schwenkt bei einer Kontaktierung schnell um auf das Thema des angeblichen Geldtransfers.


Wurde der Kontakt einmal hergestellt, wird vor der versprochenen Auszahlung stets eine vorherige Provisionszahlung gefordert, die mitunter auch als Verwaltungsgebühr  oder Versicherungsbetrag gefordert wird. Hat ein Opfer eine Zahlung vorgenommen, ergibt sich immer eine Situation mit unvorhergesehen Problemen. Diese Probleme könnten aber beseitigt werden, wenn man weitere Geldbeträge zahlen würde.
Nicht selten fordert man vom Opfer Blankounterschriften oder dessen Kontonummer. Diese Daten werden dann für gefälschte Überweisungsaufträge oder fingierte Einladungsschreiben genutzt.


Das böse Ende kommt und es ist leicht zu erahnen: Eine Zahlung der zugesagten Millionensummen erfolgt nie. Sämtliche vorab gezahlten Geldbeträge sind unwiederbringlich verloren. Es gibt eine einfache Sicherheit gegenüber diesen Betrügern: Reagieren Sie nie auf Briefe oder E-Mails dieser Art.


Sollten sie tatsächlich schon eine Zahlung als Folge einer derartigen Offerte geleistet haben und sich betrügerisch geschädigt fühlen, dann sollten Sie unbedingt eine Starfanzeige bei der Polizei erstatten.


Auf dieser Detailseite finden Sie Informationen und Fallbeispiele, die zu den Begriffen Detektiv Rochlitz, Privatdetektiv Rochlitz, Privatermittler Rochlitz, Dedektiv Rochlitz passen und unter denen diese Seite schon gesucht wurde.
Kostenfreie Beratung unter 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584).