Ihre Detektei – Detektive ermitteln Zuverlässiger Detektiv – 0800detektiv.de


0800-Detektiv – Zerbst ist Einsatzort

Gerne sind wir für Sie bundesweit tätig und kontaktierbar. Sie erreichen einen Detektiv für Zerbst für eine diskrete Sofortberatung unter der kostenfreien Detektiv-Hotline 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584). Merken Sie sich einfach die kostenlose Vorwahl 0800 und tippen dann auf der Tastatur Ihres Telefons die Buchstaben DETEKTIV, so als würden Sie eine SMS schreiben. Unsere Detektive sind zeitnah für Sie in ganz Deutschland einsatzbereit.

Privatdetektiv für Zerbst gesucht? Wir helfen Ihnen weiter.

#redirect zerbst/anhalt



Quelle: WikiPedia

Arbeitnehmerüberwachung

Jeder Arbeitgeber hat ein fundamentales Interesse daran, dass seine Arbeitnehmer die ihnen zugedachte Tätigkeit auftragsgemäß erledigen. Deshalb hat ein Arbeitgeber auch das Recht, eine Kontrollfunktion bezogen auf die Arbeitsleistung und eine vielleicht missbräuchliche Fremdnutzung des Firmenmaterials, von Werkzeugen oder Maschinen vorzunehmen. Dabei kann es sich auch um eine  Arbeitnehmerüberwachung handeln, die gleichfalls als  Personalüberwachung bezeichnet wird.

Um Missbrauch der Kontrolle zu vermeiden, hat der Gesetzgeber Grenzen bei der Überwachung von Arbeitnehmern gesetzt, die vom allgemeinen Persönlichkeitsrecht bestimmt werden. Die Arbeitnehmerüberwachung  darf diese Persönlichkeitsrechte nicht beeinträchtigen. Aber die Rechtsprechung legt auch fest, dass die Arbeitnehmerüberwachung  nach einer Güterabwägung bezogen auf den konkreten Einzelfall grundsätzlich statthaft sein kann, wenn das berechtigte Interesse eines Arbeitgebers zum Beispiel in notwehrähnlichen Situationen überwiegen. Wird also ein Arbeitgeber hintergangen oder bestohlen, so ist eine Arbeitnehmerüberwachung angemessen.

Grundsätzlich gibt es verschiedene Ansätze der Arbeitnehmerüberwachung. Bei Sabotageakten oder Diebstahl ist  eine verdeckte Videoüberwachung ein probates Mittel. Eine solche Videoüberwachung kann  dann praktiziert werden, wenn ein konkreter Tatverdacht hinsichtlich schwerer Verfehlungshandlungen oder Straftatbeständen gegen den Arbeitgeber vorliegt, wie das Bundesarbeitsgericht Erfurt, 2 AZR 51/02, entschieden hat.

Zur Einschränkung von Personaldiebstählen gibt es darüber hinaus  Taschenkontrollen, die unsere Privatdetektei für Sie sporadisch durchführen kann. Nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts Erfurt 2 AZR 923/98, sind derartige Taschenkontrollen ein zulässiges Kontrollinstrument in der Mitarbeiterüberwachung.

Auch die Kontrolle von Computern ist in einem eingeschränkten Rahmen statthaft und zwar nicht nur dann, wenn die Internet-Privatnutzung  ausdrücklich untersagt worden ist. Weitere Instrumente der Arbeitnehmerüberwachung sind die  verdeckte Observation durch Privatdetektive zum Beispiel bei Diebstahlsverdacht,  Lohnfortzahlungsmissbrauch durch einen erschlichenen Krankenschein oder betrügerische  Arbeitszeiterfassung besonders von Außendienstmitarbeitern.

Im Zuge einer Arbeitnehmerüberwachung  gibt es auch die Möglichkeit der Einschleusung eines verdeckten Ermittlers in den Betriebsablauf. Die Überwachungsfunktion ist im Zuge der Einschleusung eines verdeckt ermittelnden Detektivs auch deshalb interessant, weil mitunter wertvolle Nebenerkenntnisse erlangt werden können.

Wenn auch in Ihrem Unternehmen triftige Gründe für eine  Arbeitnehmerüberwachung sprechen, dann kontaktieren Sie bitte  einen Detektiv unter der Rufnummer 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584).

Fallstudie: Dieselklau

Die Spedition hatte eine Neuerung eingeführt. Entgegen der bisherigen Praxis mussten die LKW Fahrer bei jedem Tankstopp den KM Stand in den Tankautomaten eingeben. Dadurch sollte Dieseldiebstahl verhindert werden, weil durch diese Maßnahme ab sofort eine bessere Kontrolle möglich war. Die Verbrauchswerte sind jedoch, je nach Fahrzeugmarke, Fahrer und dessen Fahrweise, befördertem Gewicht, ob in bergigem Gebiet oder nicht, höchst unterschiedlich und sind deshalb nicht alle über einen Kamm zu scheren. Auf Basis eines anonymen Hinweises gab es allerdings einen Verdacht gegen einen bestimmten Fahrer.


Dieser Fahrer war durch erhöhten Dieselverbrauch bereits aufgefallen. Im Rahmen einer Observation an einem Tag, an dem der Ausgangspunkt der Fahrt ebenso bekannt war wie die Tatsache, dass getankt werden musste, wurde der Fahrer überwacht. Tatsächlich fuhr er zur angedachten Zeit an eine Vertragstankstelle heran. Dort befüllte der Fahrer neben seinem LKW Tank auch noch den vermeintlichen Wassertank, der in Form eines umgebauten 30Ltr Aluminium Bierfässchens am Chassis des Aufliegers befestigt war. Durch das Mitführen derartiger Behältnisse versorgen sich die Fahrer unterwegs stets mit Wasser. Die Detektive konnten diesen Vorgang per Video dokumentieren. Der zur Rede gestellte Fahrer gab zu, diese Praxis der Bierfaßbefüllung schon seit über einem Jahr zu praktizieren. Den Diesel hatte er sich regelmäßig in seinen Diesel PKW gezapft. Der so überführte Dieb wurde fristlos entlassen.


Wenn auch Sie um Ihr Firmeneigentum betrogen werden, so lassen Sie sich von einem Privatdetektiv unverbindlich beraten, wie man gegen die Diebstähle vorgehen kann: 0800 – DETEKTIV (0800-33 83 584).


Auf dieser Detailseite finden Sie Informationen und Fallbeispiele, die zu den Begriffen Detektiv Zerbst, Privatdetektiv Zerbst, Privatermittler Zerbst, Dedektiv Zerbst passen und unter denen diese Seite schon gesucht wurde.
Kostenfreie Beratung unter 0800-DETEKTIV (0800-33 83 584).